„Building social“ Welttrend in Augsburg | 4Wände GmbH

„Building social“ Welttrend in Augsburg

Erstkonzeption des Begegnungszentrums westhouse

Projekt westhouse: Einladung zur Ideenwerkstatt am 10.07.2014

Augsburg, 25.06.2014: Es ist einer der großen Trends moderner Architektur: Building social, also das Bauen mit Fokus auf soziale Aspekte. Dass dies finanzierbar und für alle Projektbeteiligten ein Gewinn ist, zeigt das aktuelle Projekt westhouse der 4 Wände GmbH. 

„Architektur ist ein Instrument, Gemeinschaft zu stärken“ so Geschäftsführer Gerhard Hab. Dieser Anspruch ist Triebfeder für das jüngste ambitionierte Projekt des Generalunternehmers: ein Begegnungszentrum für Unternehmen, Kirche und Bürger mit Gemeindesaal und Veranstaltungsräumen, einem Boardinghouse, einer Sporthalle, Fitness/ 

Wellness/Physiotherapiepraxis, Büroräumen sowie einer Gewerbehalle. 

Realisiert werden soll „westhouse“ in Augsburg-Kriegshaber im neuen Areal Kobelcenter-Süd, denn das Begegnungszentrum mitten in einer neuen Wohngegend mit 2000 Menschen und Unternehmen in der Nachbarschaft kann viele Lücken schließen. Das multifunktionale viergeschossige Gebäude in nachhaltiger Holzrahmenbauweise hat schon einen festen Nutzer: die Freie evangelische Gemeinde Augsburg-West, weitere Investoren und Mieter werden gesucht. Vor allem aber soll das Bauprojekt gemeinschaftlich weiterentwickelt werden. Daher lädt der Projektentwickler 4 Wände GmbH 

am 10. Juli 2014 von 18.30 – 21.30 Uhr 

alle interessierten Bürger, Unternehmen und Pressevertreter zur „Ideenwerkstatt“ in den aktuellen Räumen der FeG Augsburg-West ein. Besonders Start-ups, Jungunternehmer und Freelancer sind eingeladen, denn die Räumlichkeiten sind für die Bedürfnisse der zukünftigen Mieter flexibel gestaltbar und auch ein Coworking-Bereich ist geplant. 

Ein Gebäude wird nur zum sozialen Knotenpunkt seiner Bewohner und Besucher wenn es von Beginn an mit und für Menschen geplant wird – mit offenen Strukturen und Räumen, die zur Kommunikation einladen. Die Teilnehmer der Ideenwerkstatt erwartet deshalb ein interaktives Programm: 

- Begrüßung durch 2. Bürgermeisterin und Wirtschaftsreferentin Eva Weber und 3. Bürgermeister Dr. Stefan Kiefer (angefragt) 

- Vorstellung des Projekts „westhouse“ und anderer Stadtteilinitiativen 

- Worldcafé zu den Themen Familie, Jugendarbeit, Integration und interkulturelles Leben, Stadtteilentwicklung, Gewerbe und Entrepreneurship. 

Das detaillierte Programm sehen Sie im Einladungsflyer anbei. Über Anmeldungen bis zum 05. Juli 2014 freut sich Herr Günther Krafzik: g.krafzik@4-waende.de

Post Bereich: 

Mitgliedschaften

Logo Wirtschaftsjunioren AugsburgLogo Netzwerk Holzbau AugsburgLogo Förderverein Regio A3 AugsburgLogo HWK Handwerkskammer für SchwabenLogo Christen in der Wirtschaft Logo Informations-Gemeindschaft Passivhaus Deutschland

Zertifikate

Logo TÜV ISO 9001-Zertifikat Logo IHK-Ausbildungsbetrieb    Logo Zertifizierter PassivhausplanerLogo Klimaschutz im HandwerkLogo Anerkennung Büro&Umwelt Wettbewerb 2015